Connect with us

Gesellschaft

„White Lives Matter“: Rapper Kanye West mit konservativem Slogan auf der Fashion Week

Redaktion

Published

on

Der US-amerikanische Rapper Kanye West sorgte auf der Pariser Fashion Week mit einem T-Shirt für Aufsehen. Der 45-Jährige trug ein langärmliges Hemd mit dem Aufdruck „White Lives Matter“.

Paris. – Kanye West fällt gerne auf. So war der Musiker einer der wenigen bekannten Prominenten, die in den vergangenen Jahren den rechten Präsidenten Donald Trump unterstützten. Dies sorgte für viel Kritik an dem extrovertierten Künstler. Nun war er am Montag auf der Pariser Fashion Week mit einem Spruch auf seinem T-Shirt zu sehen. Auf der Rückseite war der Spruch „White Lives Matter“ zu erkennen – ein vom Original abgewandelte Version des antiweißen Slogans „Black Lives Matter“. Die Bedeutung dieser Aktion ließ West gegenüber den anwesenden Medien offen. Die rechtskonservative Politikkommentatorin Candace Owens posierte neben West.

Die linke Organisation „Anti-Defamation League“ stuft den Satz „White Lives Matter“ als „rassistische Reaktion“ auf die BLM-Bewegung ein. Verschiedene Medien erkennen in Wests Auftreten einen „rassistischen Skandal“: So sprach Der Standard von einem „Rassismus-Slogan“, während BILD theatralisch von einem „rassistischen Fehltritt“ berichtete. Kanye West ist seit Jahren ein Lieblingsfeind der linken Medien, da er 2018 den damaligen US-Präsidenten Donald Trump im Weißen Haus besuchte und sich dabei mit dem Wahlkampf-Slogan „Make America Great Again“ zeigte. Der rechte Publizist Marvin T. Neumann bezeichnete Wests Auftreten als „offensichtliche[n] Publicity Stunt“.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt