Connect with us

Deutschland

Einbürgerungswelle: Immer mehr Syrer erhalten Pass

Redaktion

Published

on

Neben den erneut angestiegenen Flüchtlingszahlen sind nun auch Zahlen von Einbürgerungen ans Licht gekommen, auffällig sind dabei besonders die Flüchtlinge.

Nach acht Jahren ist es Flüchtlingen in Deutschland möglich, den deutschen Pass zu erhalten. Für viele Migranten aus den Wirrungen des großen Flüchtlingsstromes von 2015 läuft diese Wartefrist nun ab. Prognostiziert wurde bereits im Jahr 2021 eine Zahl von rund 8.000 Einbürgerungen, tatsächlich waren es jedoch 19.100, also mehr als doppelt so viele. Bis 2024 sollen 39.000 Syrer die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Viele von ihnen wohnen in Berlin, die Auswirkungen auf Wahlverhalten und Parteienlandschaft sind noch nicht abzusehen.

Mit den Menschen kommen die Parteien

Bisher gibt es kaum politische Vertretungen speziell für Migranten und Flüchtlinge. Im Falle von steigenden Einbürgerungszahlen könnte sich dies jedoch ändern. Das „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit“ gilt als deutscher Ableger der türkischen AKP und arbeitet eng mit Migrantenvereinen und Moscheen zusammen. Die Partei erreichte zuletzt bei den Kommunalwahlen in Hessen 2021 den Einzug in Frankfurt am Main, Wiesbaden und Offenbach am Main. Sie gilt als Prototyp von muslimischen oder migrantischen Parteien auch wenn sie sich selbst nicht als ein solcher begreift. Kritiker werfen ihr Marionette Erdogans und Fassade für salafistische Betätigungen zu sein.


Mehr zum Thema:

Schleswig-Holstein: Schwarz-Grün für den Norden (29.06.2022)

15 EU-Staaten wollen 40.000 Afghanen aufnehmen (11.12.2021)

Quoten, Wahlrecht & Co.: Baerbock will eigenes Einwanderungsministerium (04.08.2021)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt