Connect with us

Welt

Video zeigt offenbar Hinrichtung russischer Soldaten durch Ukrainer

Redaktion

Published

on

Ein seit Tagen im Internet kursierendes Video zeigt offenbar, wie eine ukrainische Einheit gefangene russische Soldaten tötet.

Auf den am Montag veröffentlichten Aufnahmen ist zu sehen, wie eine Gruppe ukrainische Soldaten gefangene russische Soldaten außerhalb des Dorfes Dmytriwka (nur wenige Kilometer von Butscha entfernt) hinrichten.

Kriegsverbrechen westlich von Kiew

Das Video zeigt mehrere russische Soldaten, die auf einer Straße regungslos in ihren Blutlachen liegen. Einer von ihnen hat eine Jacke über den Kopf gezogen und bewegt sich. „Er ist noch am Leben. Filmt diese Marodeure. Seht, er lebt noch. Er keucht“, sagt ein Mann im Video. Darauf schießt ein anderer zweimal auf den russischen Soldaten. Nachdem dieser sich weiterbewegt, schießt der ukrainische Soldat erneut.

Gleich neben dem Toten sind weitere offenbar tote russische Soldaten zu sehen, die in Blutlachen liegen. Zum Teil sind ihnen die Hände hinter dem Rücken verbunden und haben weiße Armbänder, die für gewöhnlich von (pro-)russischen Kräften getragen werden. Die ukrainischen Soldaten sind wiederum an ihren blauen Armbändern erkennbar.

Wie die „New York Times“ berichtet, soll sich die Hinrichtung Ende März ereignet haben, als sich die russischen Truppen westlich von Kiew zurückgezogen hatten. Dabei seien sie in einen Hinterhalt geraten.

Mehr zum Thema:

US-Satellitenbilder: Leichen lagen wohl länger in Butscha

Tote in Butscha: Russland weist Vorwürfe zurück und will ermitteln

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt