Connect with us

Kultur

Hörtipp: Lukas Pitscheider und „Die letzten Österreicher“

Redaktion

Published

on

Eine kleine österreichische Minderheit lebt noch in den ukrainischen Karpaten. Der Regisseur Lukas Pitscheider gibt Einblicke in das Leben der letzten Verbliebenen.

Der Dokumentarfilm „Die letzten Österreicher“ zeigt ein kleines österreichisches Dorf inmitten der ukrainischen Karpaten. Es geht für die letzten Verbliebenen im Dorf um die Frage „Bleiben oder gehen?“. Und der Film wirft auch die Frage nach Identität auf, schließlich könnten die Spuren dieser Minderheit schon bald ganz verschwunden sein.

Seit Montag läuft „Die letzten Österreicher“ im Kino. Ö1 hat Regisseur Lukas Pitscheider zum Kinostart befragt. Der Beitrag ist noch bis Montag auf der Mediathek abrufbar:

Link zur Sendung: https://oe1.orf.at/player/20220404/674965/1649085100000

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt