Connect with us

Gesellschaft

Über 15.000 in Sachsen: Corona-Proteste erzielen neue Rekorde

Avatar

Published

on

Überall in Mitteldeutschland steigen die Zahlen der Protestdemos gegen die Corona-Politik. Auch wenn Sachsen weiterhin die Hochburg der Opposition ist, schwabbt die Protestwelle auch auf andere Bundesländer über.

In ganz Mitteldeutschland erzielen die Proteste gegen die Corona-Politik neue Teilnehmerrekorde. Beschränkten sich die Proteste bislang größtenteils auf Sachsen, gibt es nun auch in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern immer mehr Demonstrationen.

Obwohl in Sachsen extra polizeiliche Unterstützung aus anderen Bundesländern angefordert wurde, stiegen die dortigen Teilnehmerzahlen innerhalb einer Woche von 10.000 auf 15.000. In Halberstadt (Sachsen-Anhalt) waren es 4.000 Teilnehmer, Erfurt (Thüringen) 2.500 und in Rostock und Greifswald (beides Mecklenburg-Vorpommern) jeweils 1.900. Auch in der Lutherstadt Wittenberg und Dessau (beides Sachsen-Anhalt) gingen über 1000 Bürger demonstrieren. Auf die massive Polizeipräsenz samt Fällen von Polizeigewalt reagierten die Demonstranten oft mit Spott, so skandierten etwa eingekesselte Demonstranten in Freiberg (Sachsen) angesichts der bayerischen Polizeibeamten: „Zieht den Bayern die Lederhosen aus!“

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt