Connect with us

Welt

Präsidentschaftswahl: Le Pen gibt Parteivorsitz vorläufig ab

Stefan Juritz

Published

on

Die französische Rechtspolitikerin will sich ab sofort ganz auf den Präsidentschaftswahlkampf konzentrieren.

Fréjus. – Marine Le Pen, bisherige Chefin des „Rassemblement national“ (Nationale Versammlung), hat den Vorsitz ihrer Partei vorläufig abgegeben. Grund ist die französische Präsidentschaftswahl im kommenden Frühjahr, wo die 53-Jährige den Amtsinhaber Emmanuel Macron herausfordern wird. Dazu will sich Le Pen ab sofort vollständig auf den Wahlkampf konzentrieren. Die Parteiführung übernimmt in der Zwischenzeit der 26-jährige EU-Abgeordnete Jordan Bardella.

Werbung

„Ich werde die Präsidentin der französischen Freiheiten sein, und glaubt mir: Das wird alles ändern“, sagte Le Pen bei einer Parteiveranstaltung am Sonntag im südfranzösischen Fréjus.

Werbung

Wir schreiben aus Überzeugung!
In Zeiten von einheitlichem Mainstream, Falschmeldungen und Hetze im Internet ist eine kritische Stimme wichtiger denn je. Ihr Beitrag stärkt die TAGESSTIMME und ermöglicht ein inhaltsvolles rechtes Gegengewicht.

Sie wollen ein politisches Magazin ohne Medienförderung durch die Bundesregierung? HIER gibt es das FREILICH Magazin im Abonnement: www.freilich-magazin.at/#bestellen

Werbung
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt