Connect with us

Welt

Ärmelkanal: Tagesrekord bei Migrantenankünften erneut gebrochen

Avatar

Published

on

Vergangene Woche wurde bei den Migrantenankünften bereits zum vierten Mal in diesem Jahr der Tagesrekord gebrochen.

London. – Immer mehr Migranten versuchen in kleinen Booten den Ärmelkanal Richtung England zu überqueren. Die Zahl der Migranten, denen die Überfahrt gelang, erreichte am vergangenen Donnerstag mit knapp 600 einen neuen Tagesrekord, wie die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung auf offizielle Zahlen am Samstag meldete.

Bereits mehr als 11.000 Migranten angekommen

Es ist bereits der vierte Tagesrekord in diesem Jahr. Insgesamt erreichten mehr als 11.000 Migranten in diesem Jahr die englische Küste auf diesem Weg. Im gesamten Vorjahr wurden 8417 Menschen gezählt, die den Weg über die Meerenge genommen hatten. Erst kürzlich verständigten sich London und Paris darauf, ihre Kontrollen an den Küsten zu verstärken.

Der britischen Regierung, die nach dem Brexit ein neues, rigides Einwanderungssystem eingeführt hat, sind die illegal ankommenden Migranten ein Dorn im Auge. Zudem hatte Innenministerin Priti Patel Anfang Juli mitgeteilt, dass die Strafen für Migranten und Schleuser verschärft werden. Die Höchststrafe für illegale Migration soll demnach von sechs Monaten auf vier Jahre steigen, teilte das Innenministerium damals mit. Die Höchststrafe für Schleuser soll von 14 Jahren auf lebenslange Haft angehoben werden.

Nachlesen:

Ärmelkanal: 430 Migranten erreichten Großbritannien an einem Tag (21.07.2021)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt