Connect with us

Gesellschaft

Wien: „Megademo 2.0“ gegen Russland-Sanktionen und Teuerung

Redaktion

Published

on

Demo-Organisator Martin Rutter ruft zur „Megademo“ am Sonntag in Wien auf.

Wien. – Die Proteste gegen die Russland-Sanktionen und die Teuerungswelle gehen weiter. Am Sonntag organisiert der „Verein für direkte Demokratie durch Volksabstimmungen“ mit Versammlungsleiter Martin Rutter eine Demonstration in Wien. Die in Telegram-Gruppen angekündigte „Megademo 2.0“ startet um 13 Uhr am Heldenplatz und richtet sich gegen „Sanktionen und Kriegstreiberei“, gegen „50% Steuern bei Strom und Sprit“ und gegen „Verarmung und Misswirtschaft“. Ab 13.30 Uhr planen die Organisatoren dann einen Demonstrationszug um den Ring.

Vor zwei Wochen war es bereits zu den ersten großen Protesten gegen die Russland-Sanktionen gekommen. Mehrere Tausend Menschen nahmen damals an den – sowohl von der „Fairdenken“-Bewegung als auch von Martin Rutter initiierten – Protesten teil (TAGESSTIMME berichtete).

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt